Beiträge von Adam Wulkowicz

    Ausgangslage

    Ich habe ein Sim Lab P1-X Rig und eine SC2 Ultimate Base und verwende JRT als Programm für das Dashboard. Bisher habe ich als Dashboard ein Handy verwendet, das auf der Base stand und am Monitor angelehnt war. An dieser Lösung hat mich gestört, dass es eine mobile Lösung war und ich gerne irgendetwas festinstalliertes haben wollte. Meine Wahl fiel dabei auf das SD43-X Sim Dash.


    Technische Daten

    • 4.3” 480x272 Pixel color TFT LCD USBD 480 
    • Bis zu 90 FPS und 16 Bit Farben 
    • Strom per USB
    • Nutzbar mit verschiedener Dashboard-Software (z.B. JRT, Simhub und Z1)
    • Treiber inbegriffen


    Installation

    Das Dashboard kam sehr gut verpackt an und beinhaltet folgende Komponenten:

    • Das USB-Kabel ist 2m lang
    • Es sind zwei Befestigungsplatten aus Carbon
    • Eine soll für Fanatec DD, CSW, und CSL Elite geeignet sein
    • Die andere soll für Simucube Pro, Sport, Ultimate, sowie für OSW und VRS geeignet sein



    Jetzt kommen wir zu ersten Problem. Meine SC2 Ultimate hat einen kleineren 130er Lochkreis für die Befestigung als die SC2 Sport und Pro. Diese haben einen 145er Lochkreis.

    Zum Glück habe ich Zugang zu CNC Fräsmaschinen und habe die Befestigungsplatte so modifiziert, dass sie jetzt für alle drei SC2 Modelle verwendet werden kann.



    Der zweite Punkt, den ich etwas unglücklich finde, ist die Lage des Micro USB Anschlusses auf der Rückseite.

    Nachdem ich das Dashboard so tief wie möglich befestigt habe, war es immer noch ein paar cm höher, als es eigentlich gehen würde, wenn der USB Anschluss nicht so tief wäre. Beim Fahren hat es mich nicht gestört, dass ein Teil des Bildschirms verdeckt war, aber im Replay Modus waren die wichtigen Bereiche verdeckt.



    Deswegen habe ich mir eine Lösung überlegt, wie ich das Dashboard trotzdem etwas tiefer einbauen kann. Ich habe ein 90 Grad gewinkeltes USB Kabel gekauft, längere Schrauben und Abstandshülsen für die Schrauben genommen und das Dashboard so tief wie möglich eingebaut.

    Jetzt bin ich auch mit der Sicht im Replay Modus zufrieden.



    Die Probleme könnten auch daher kommen, dass ich mein Lenkrad schon relativ hoch eingebaut habe. Vieles ist Einstellungssache, aber den USB Anschluss hätte man definitiv glücklicher platzieren sollen.

    Nachdem ich jetzt mit der Befestigung zufrieden bin, bin ich auch mit dem Kauf zufrieden. Das Bild ist kontrastreich und klar. Und das Dashboard macht was es soll.


    Das SD43-X Sim Dash kann für 349€ direkt bei Sim-Lab erworben werden.